Waldbrand in munitionsbelastetem Gebiet bei Neustrelitz

29.06.22

Am 24. Juni ist in der Nähe der JVA Neustrelitz ein Waldbrand gemeldet worden. Über 100 Feuerwehrleute kamen im munitionsbelasteten Gebiet zum Einsatz. Aus Sicht der KTF und des ihr Vorsitzenden Falk Jagszent gibt es schwerwiegende Versäumnisse bei den per Verordnung vorgeschriebenen Sondereinsatzplänen auf munitionsbelasteten Waldflächen - es gibt nämlich praktisch keine, und es befinden sich derzeit auch keine in Erarbeitung.

Grund zu dieser Annahme sind zwei beantwortete Anfragen der GRÜNEN Kreistagsfraktion aus den Jahren 2019 und 2020.

Social Media Beiträge der sich im Einsatz befindenden Personen legen außerdem nahe, dass der Mindestschutzabstand von 1000 Metern zum belasteten Gebiet nicht eingehalten wurde.  
 

Kategorie

Seenplatte