24.08.2011

20.000 neue Arbeitsplätze bis 2020

Immer wieder sei es in seinen Gesprächen um die Entwicklung der Erneuerbaren Energien gegangen: An den Wahlkampfständen und bei seinen zahlreichen Unternehmensbesuchen, wie etwa bei Nordex, e.n.o. energy, German Pellets, Mecklenburger Metallgusswerke oder Sassnitz-Mukran, von wo aus Offshore-Wind-Projekte unternommen werden. Bereits 2016 könnte Mecklenburg-Vorpommern das erste Bundesland werden, das 100 Prozent seines Strombedarfs aus Erneuerbaren Energien deckt. Die Rot-Schwarze Landesregierung hat den Ausbau der Windkraft verschleppt. Der Bundesverband Windenergie schätzt den Investitionsstau allein durch die Verzögerungen bei der Freigabe von geeigneten Flächen für Windräder auf ca. 1,5 Milliarden Euro. Aktuell sind nur 0,7 Prozent der Landesfläche als Windeignungsgebiete ausgewiesen. Wir fordern 2 Prozent.

Mit ökologisch und sozial engagierter Politik kann man erfolgreich sein. Es besteht eine Erwartung der Bürgerinnen und Bürger an die GRÜNEN, auch als Opposition im neuen Landtag mitzuregieren.

Kategorien:Seenplatte Wahl 2013
URL:http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/20000_neue_arbeitsplaetze_bis_2020/