Meckl. Seenplatte http://gruene-seenplatte.de http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/deine_hand_fuer_courage/ Deine Hand für Courage http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/deine_hand_fuer_courage/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/deine_hand_fuer_courage/ Unter dem Motto "Deine Hand für Courage" organisierten Bündnis90/Die Grünen, SPD, Die... "Nazis keine Lücke lassen, das war heute unser parteiübergreifendes Ziel. Am letzten Februarwochenende testen um Hardcore-Nazis beim Tollensemarsch ihre Einsatzfähigkeit und möchten dabei möglichst nicht erkannt werden. Das zu demaskieren war heute unser Ziel. Viele Hände hoben sich heute für Courage. Super, dass sich unser BÜNDNISGRÜNER Ortsverband, DIE LINKE, SPD und CDU nicht lange bitten ließen", kommentierte unsere Landtagskandidatin Jutta Wegner die Demonstration „Deine Hand für Courage. Kein rechtsradikales Event in Neubrandenburg". Viele Passant:innen beteiligten sich spontan an der Demo und formulierten persönliche Statements für Courage und gegen Rechtsextremismus. 

]]>
Sat, 27 Feb 2021 00:00:00 +0100
http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_anfrage_zur_geplanten_klaerschlammverbrennungsanlage_in_stavenhagen/ GRÜNE Anfrage zur geplanten Klärschlammverbrennungsanlage in Stavenhagen http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_anfrage_zur_geplanten_klaerschlammverbrennungsanlage_in_stavenhagen/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_anfrage_zur_geplanten_klaerschlammverbrennungsanlage_in_stavenhagen/ Anfang 2020 wurde in der Beantwortung unserer Anfrage mitgeteilt, dass der Kreis keine... Wed, 17 Feb 2021 10:35:58 +0100 http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/alles_auf_start_neumitgliedertreffen_digital/ Alles auf Start! Neumitgliedertreffen digital http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/alles_auf_start_neumitgliedertreffen_digital/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/alles_auf_start_neumitgliedertreffen_digital/ Der Vorstand des Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte lädt alle Neumitglieder zu einem... Der Vorstand des Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte freut sich darauf, die neuen Mitglieder kennenzulernen, gemeinsam mit ihnen grüne Themen zu entwicklen, sich für die politische Umsetzung einzusetzen und weitere Menschen davon zu begeistern. Gerade in diesem Superwahljahr mit Bundes- und Landtagswahl ist das eine echt spannende und lohnenswerte Aufgabe.

Parteistrukturen und -aufgaben und deren Verteilung sind anfangs nicht einfach zu durchschauen. Deswegen wollen wir alle Neumitglieder einladen, um uns und unser Engagement kennenzulernen. Wir freuen uns ebenso, etwas von Euch zu erfahren und wenn Ihr mögt auch zu hören, wie Ihr aktiv werden möchtet.

Wir laden euch am 23. Februar 2021 um 19:30 Uhr zu einem Online-Treffen für neue Mitglieder ein (Dauer ca. 1 Stunde).

 

 

]]>
Mon, 15 Feb 2021 21:55:52 +0100
http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/die_buendnisgruene_fraktion_in_der_stadtvertretung_neubrandenburg_lehnt_plaene_am_strand_broda_oder_im_stargarder_bruch_einen_campingplatz_oder_wohnmobilstellplatz_einzurichten_eindeutig_ab/ Die Bündnisgrüne Fraktion in der Stadtvertretung Neubrandenburg lehnt Pläne, am Strand Broda oder im Stargarder Bruch einen Campingplatz oder Wohnmobilstellplatz einzurichten, eindeutig ab! http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/die_buendnisgruene_fraktion_in_der_stadtvertretung_neubrandenburg_lehnt_plaene_am_strand_broda_oder_im_stargarder_bruch_einen_campingplatz_oder_wohnmobilstellplatz_einzurichten_eindeutig_ab/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/die_buendnisgruene_fraktion_in_der_stadtvertretung_neubrandenburg_lehnt_plaene_am_strand_broda_oder_im_stargarder_bruch_einen_campingplatz_oder_wohnmobilstellplatz_einzurichten_eindeutig_ab/ Für einen Campingplatz oder Stellplatz ist das Gelände am Strandbad Broda völlig ungeeignet - das... "Zum wievielten Mal eigentlich wird das Thema Campingplatz am Tollensesee thematisiert? Zunächst im Stargarder Bruch, jetzt auf einer Fläche unterhalb des AJZ und der Seeperle sowie fortlaufend beidseits des Weges am Tollensesee auf Höhe der ehemaligen Pferdekoppel werden Ideen für einen Campingplatz geboren. Im Stadtentwicklungsausschuss werden beide Standorte mehrheitlich als nicht geeignet abgelehnt, dennoch wird eine Markterkundung durch das zuständige Fachamt begonnen. Das ist völlig unverständlich!", so unsere Fraktionsvorsitzende Jutta Wegner.

"Das Gelände am Strandbad Broda ist völlig ungeeignet, es dient der Naherholung vieler Menschen hier in der Region, der Tollenseseerundweg würde den Platz durchschneiden, der Strand wäre für die Anwohner nicht mehr erreichbar, weitere Konfliktpunkte ergeben sich durch die Nähe zur Seeperle als auch zum AJZ. Hinzu kommen vielfältige naturschutzfachliche Punkte, die gegen einen Platz an dieser Stelle sprechen", ergänzt Steffen Simon, für die Fraktion Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss.

Zu einem Campingplatz im Stargarder Bruch erübrigt sich jedes weitere Wort, dieses Kleinod mitten in der Stadt steht aus naturschutzfachlicher Sicht überhaupt nicht zur Diskussion.

Unsere Antwort an die Bürgerinitiative (BI) findet ihr in der nachfolgenden Anlage.

]]>
Wed, 10 Feb 2021 08:07:11 +0100
http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/sitzungen_der_stadtvertretung_neubrandenburg_und_deren_ausschuesse_zukuenftig_auch_als_videokonferenz_oder_als_hybridsitzung/ Sitzungen der Stadtvertretung Neubrandenburg und deren Ausschüsse zukünftig auch als Videokonferenz oder als Hybridsitzung http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/sitzungen_der_stadtvertretung_neubrandenburg_und_deren_ausschuesse_zukuenftig_auch_als_videokonferenz_oder_als_hybridsitzung/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/sitzungen_der_stadtvertretung_neubrandenburg_und_deren_ausschuesse_zukuenftig_auch_als_videokonferenz_oder_als_hybridsitzung/ Die Sitzungen der Stadtvertretung der Stadt Neubrandenburg sowie ihrer Ausschüsse (Hauptausschuss... Hurra, mit großer Mehrheit wurde gestern in der Stadtvertretung Neubrandenburg der Antrag unserer Fraktion, künftig auch digitale und hybride Sitzungen zu ermöglichen, angenommen.
Nachdem der Landtag die gesetzlichen Voraussetzungen Ende Januar geschaffen hat, kann es nun losgehen. Die Stadtvertretung stellt sich ihrer Verantwortung und vermeidet in der Pandemie lange Zusammenkünfte und kann so endlich auch ihrer Beispielfunktion nachkommen.
Danke an SPD, CDU und einen großen Teil der LINKEN für die Unterstützung!

]]>
Fri, 05 Feb 2021 14:47:43 +0100
http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/regionalkoordinator_fuer_den_wahlkampf_2021/ Regionalkoordinator für den Wahlkampf 2021 http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/regionalkoordinator_fuer_den_wahlkampf_2021/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/regionalkoordinator_fuer_den_wahlkampf_2021/ Seit 01.02.2021 koordiniert Hendrik Fulda die Wahlkampfaktivitäten im Kreisverband Mecklenburgische... Unser Team in der Geschäftsstelle wird zum Wahlkampf erweitert:

Seit dem 01.02.2021 arbeitet unser langjähriges Mitglied Hendrik Fulda als Regionalkoordinator im „Grünen Laden“ und wird sich um alle Fragen zur Bundestagswahl und zur Landtagswahl 2021 in unserem Kreisverband kümmern. Er wird dabei nicht nur organisatorische Themen bearbeiten sondern auch Aktionen planen, euch über Wahlkampfaktivitäten auf dem Laufenden halten und euch – wenn ihr wollt – gern mit einbeziehen.

Ihr könnt Hendrik erreichen unter hendrik.fulda@gruene-seenplatte.de.

]]>
Fri, 05 Feb 2021 14:27:47 +0100
http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruener_stadtvertreter_uebersetzt_linken_statement_wahlempfehlung_fuer_andreas_grund/ GRÜNER Stadtvertreter übersetzt LINKEN-Statement: Wahlempfehlung für Andreas Grund http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruener_stadtvertreter_uebersetzt_linken_statement_wahlempfehlung_fuer_andreas_grund/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruener_stadtvertreter_uebersetzt_linken_statement_wahlempfehlung_fuer_andreas_grund/ Offizell wollen sie ja keine Wahlempfehlung für die Bürgermeisterwahl in Neustrelitz aussprechen,... Offizell wollen sie ja keine Wahlempfehlung für die Bürgermeisterwahl in Neustrelitz aussprechen, die Neustrelitzer LINKEN. Sie tun es aber doch, wenn sie sich gegen einen Wechsel an der Verwaltungsspitze aussprechen. "Dann kann man doch auch deutlich und ehrlich sagen, dass man die Wiederwahl von Andreas Grund unterstützt.", wundert sich der Neustrelitzer GRÜNEN-Stadtvertreter Falk Jagszent. "Und dann zu behaupten, die Verwaltung laufe insgesamt gut, ist eine gewagte These. Wir sehen an vielen Stellen in der Verwaltung, dass Stillstand herrscht oder es eben nicht rund läuft und viel Verbesserungspotenzial besteht. Darum ist es nach 18 Jahren mehr denn je Zeit für einen Wechsel - für uns GRÜNE ist Angelika Groh die richtige Kandidatin, die Dynamik und Veränderung in die Verwaltung bringen wird.", sagt Falk Jagszent abschließend.

]]>
Thu, 04 Feb 2021 14:15:15 +0100
http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/im_gedenken_an_die_opfer_des_holocaust/ Im Gedenken an die Opfer des Holocaust http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/im_gedenken_an_die_opfer_des_holocaust/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/im_gedenken_an_die_opfer_des_holocaust/ Im Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz hat die bündnisgrüne Fraktion in der Stadtvertretung... Die Bündnisgrüne Fraktion in der Stadtvertretung Neubrandenburg und der Ortsverband Neubrandenburg legen an der Gedenkstätte der Neubrandenburger Synagoge ein Gesteck nieder anlässlich des 76-jährigen Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz, im Gedenken an die Opfer des Holocaust.
Es ist wichtig, nicht nur der vermeintlich glanzvollen Augenblicke in der Geschichte zu gedenken, sondern vor allem auch der beschämenden und daraus zu lernen. Der heutige Tag steht in der Erinnerung der Verbrechen des Nationalsozialismus vor allem an den jüdischen Mitbürger*innen, deren Leiden und Sterben in den Konzentrationslagern und im Gedenken an deren Befreiung.
Der Holocaust ist nicht nur Gedenken, sondern mahnt uns auch heute für ein Zusammenleben ohne Hass und Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung einzutreten.
Dafür einzutreten ist Verpflichtung für alle, die in unserem Land leben.

 

Jutta Wegner                                                        Knut Jondral
Vorsitzende der Fraktion                                      Sprecher des Ortsverbandes
in der Stadtvertretung Neubrandenburg              Neubrandenburg
Bündnis 90 / Die Grünen                                      Bündnis 90 / Die Grünen

]]>
Wed, 27 Jan 2021 17:55:25 +0100
http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_geben_stellungnahme_zum_entwurf_des_nahverkehrsplan_ab/ GRÜNE Fraktion gibt Stellungnahme zum Entwurf des Nahverkehrsplans ab http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_geben_stellungnahme_zum_entwurf_des_nahverkehrsplan_ab/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_geben_stellungnahme_zum_entwurf_des_nahverkehrsplan_ab/ Eine umfangreiche offizielle Stellungsnahme zum Entwurf des Nahverkehrsplans 2021 - 2026 hat nun... Fri, 22 Jan 2021 13:33:38 +0100 http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_kreistagsfraktion_empoert_ueber_arbeitsverweigerung_von_landrat_kaerger/ GRÜNE Kreistagsfraktion empört über Arbeitsverweigerung von Landrat Kärger http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_kreistagsfraktion_empoert_ueber_arbeitsverweigerung_von_landrat_kaerger/ http://gruene-seenplatte.de/presse/news-detail/article/gruene_kreistagsfraktion_empoert_ueber_arbeitsverweigerung_von_landrat_kaerger/ Kreistagsbeschluss zum Förderprogramm "South Baltic" wurde ignoriert Auf Vorschlag der Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90 / Die GRÜNEN in der Mecklenburgischen Seenpatte hatte der Kreistag im Dezember 2019 beschlossen, dass Landrat Kärger sich beim Land Mecklenburg-Vorpommern für eine Aufnahme in die Kulisse für das Interreg-Förderprogramm "South Baltic" einsetzen sollte. Damit hätten zusätzliche Fördermittel in Millionenhöhe für die Wirtschaft des Landkreises eingeworben werden können, was die Wirtschaftsförderung des Landkreises bestätigt und begrüßt hat.


Dem Kreistag hätte der Landrat über das Ergebnis seiner Bemühungen Bericht erstatten sollen. "Ein Jahr später haben wir nun im Kreistag nachgefragt. Und die schriftliche Antwort, die wir erst mit Verzögerung und auf nochmalige Nachfrage erhalten haben, macht uns fassungslos: Der Landrat hat nichts unternommen, um den Beschluss umzusetzen.", ist der Fraktionsvorsitzende Falk Jagszent empört: "In seiner nichtssagenden Antwort ist nur die Rede davon, dass der Landrat die Idee auch gar nicht so schlecht findet und nach wie vor "intendiert" - also beabsichtigt -, sich dafür zu verwenden. Das ist nichts weiter als schön umschriebene Arbeitsverweigerung!"

Die Fraktion fragt sich, wozu man sich die Arbeit mache, Anträge in den Kreistag einzubringen, wenn ihre Umsetzung dann verweigert wird. "Dass Fraktionsanträge eine Mehrheit finden, kommt ja ohnehin eher selten vor. Wenn ihre Umsetzung dann noch von der Verwaltung verweigert wird, ist das eine Missachtung der ehrenamtlichen Kommunalpolitik und führt zur Demotivation in erheblichem Ausmaß", sagt Jagszent abschließend.

]]>
Wed, 20 Jan 2021 11:12:15 +0100