Stadtvertretung Neustrelitz

Informationen der Stadtvertretung Neustrelitz gibt es auch direkt auf der Facebookseite des GRÜNEN Ortsverbandes:

Stadtvertretung Neustrelitz

Neustrelitzer News

27.05.2020

Neustrelitzer Carolinum verfehlt im Umgang mit Corona-Tests das Ziel

Nach Ansicht der GRÜNEN MV hat das Neustrelitzer Gymnasium Carolinum im Umgang mit Corona-Tests eine rote Linie überschritten. Schülerinnen und Schüler, die negativ auf das Corona-Virus getetest wurden, erhalten dort einen grünen Punkt und genießen größere Freiräume als nicht getestete.

Mehr»

14.05.2020

Grüne erheben Einwende gegen Klärschlammverbrennungsanlage

In Stavenhagen wird derzeit eine Anlage zur Trocknung und Verbrennung von Klärschlamm geplant. Die Antragsunterlagen liegen nun öffentlich im StALU Mecklenburgische Seenplatte aus. Jede*r hat die Möglichkeit zur Einsicht und kann Einwendungen gegen das Vorhaben erheben. Diese Möglichkeit hat nun die Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN genutzt und stellt ihre Stellungnahme interessierten Bürger*innen als Hilfestellung für die eigene Stellungnahme hier zur Verfügung.

Mehr»

04.05.2020

Anfrage zur Umsetzung des MV-Plan im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Um wieder in die Normalität nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zurückzukehren und die noch bestehenden Einschränkungen abzufedern, gibt es einen Plan der Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern. Wie wird dieser Plan in unserem Landkreis umgesetzt? Dazu hat die GRÜNE Kreistagsfragtion eine Anfrage, zusammengestellt vom Kreistagsmitglied Jutta Wegner, an der Landrat geschickt.

03.03.2020

Kreis-Grüne kritisieren Müllkonzept

Nordkurier Artikel von Tim Prahle, Neubrandenburger Zeitung, 03.03.2020

Gerade mal ein paar Wochen gilt das Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises. Zu wenig ambitioniert und bestückt mit fachlichen Fehlern, bemängelt die Fraktion der Grünen. Nun bekamen sie aus Schwerin in Teilen Recht.

Mehr»

24.02.2020

Drohende Schließung der Kinderklinik in Demmin Zeichen der Hilflosigkeit der Landesregierung

Der NDR berichtet heute, dass auch die Schließung der Kinderklinik in Demmin droht, weil es für die freiwerdende Stelle des Chefarztes keine Nachfolgeregelung gibt. Fatal ist diese Entwicklung auch deshalb, weil ohne eine entsprechende Stellenbesetzung auch die Ge burtshilfe in ihrem Be- stand gefährdet ist, weil die Betreuung Frühgeborener nicht gewährleistet werden kann.

Mehr»

10.02.2020

GRÜNE erwarten Auskunft über geplante Klärschlammverbrennung in Stavenhagen

Die Kreistagsfraktion der Mecklenburgischen Seenplatte von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN hat bei der Kreisverwaltung angefragt, welche Informationen ihr hinsichtlich der in Stavenhagen geplanten Anlage zur Klärschlamm-Verbrennung vorliegen.

Mehr»

31.01.2020

GRÜNE, LINKE und SPD wollen Klimaschutz in der Seenplatte voranbringen

Mit einem gemeinsamen Antrag wollen die Kreistagsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE und SPD in der Mecklenburgischen Seenplatte die Verwaltung des Landkreises beauftragen, bis zum 31.12.20 ein ganzheitliches Klimaschutzkonzept zu erarbeiten. Bisher gibt es im Kreis nur ein Klimateilschutzkonzept für Immobilien.

Mehr»

17.12.2019

Förderkulisse Interreg South Baltic erweitern – wirtschaftliche Entwicklung im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte stärken

Die Kreistagsfraktion hat erfolgreich einen Antrag im Kreistag gestellt, damit der Landrat sich dafür einsetzt, dass der Landkreis ab der nächsten EU-Förderperiode 2021-26 in die Förderkulisse des Interreg Förderprogramms South Baltic aufgenommen wir...

Mehr»

28.11.2019

Dezernent und Kämmerer Gäste bei GRÜNER Kreistagsfraktion

Bei der Sitzung am 02.12.19 um 18.30 Uhr im Brauhaus Waren, Am Tiefwarensee 1, 17192 Waren/Müritz erwartet die GRÜNE Kreistagsfraktion Herrn Seiferth, Dezernent und 1. stellv. Landrat, sowie Herrn Chudy, Kämmerer des Kreises, als Gäste aus der Verwaltung.

Mehr»

28.11.2019

Abfallwirtschaftskonzept des Kreises aus Sicht der Fraktion derzeit nicht Zustimmungsfähig

Der Kreis hat einen Entwurf seines ersten Abfallwirtschaftskonzeptes mit 5 jähriger Verspätung vorgelegt. Aus Sicht der GRÜNEN Kreistagsfraktion läßt das Konzept einige Fragen offen. Diese sind an den Landrat gerichtet und sollen im Kreisausschuss am 03.12.19 beantwortet werden. Die Fragen an den Landrat und weitere Anmerkungen zum Abfallwirtschaftskonzept in der Anlage.

 

 

Mehr»

Nach oben

12.04.16 Antwort der Stadtverwaltung zur Anfrage bezüglich der Jagdverpachtung

Die Fraktion PuLs/FDP/Grüne hatte eine Anfrage gestellt um Informationen zu erhalten, ob es Beschlüsse der Stadtvertretung zur Jagdverpachtung gibt. Auch wurde nach einen Wildschadensmonitoring gefragt. Die Antwort der Stadtverwaltung Neustrelitz liegt nun vor. Welche Auswirkungen die Antwort hat, wird die Fraktion in der nächsten zeit beraten.

Antwort der Stadtverwaltung Neustrelitz

08.03.16 Strelitzer Zeitung: Das große Stühle-Rücken

Der Wechsel von Falk Jagszent in eine andere Fraktion ist schon drei Monate her, die Auswirkungen stellt die Strelitzer Zeitung in einem am 08.03.16 veröffentlichtem Artikel dar.

Der ganze Artikel mit Kommentar.

02.03.16 Anfrage an die Stadt Neustrelitz zum Thema Jagdverpachtungen

Die Fraktion Puls/FDP/Grüne hat aus aktuellem Anlass eine Anfrage an die Stadt Neustrelitz gestellt. Dabei geht es u.a. um die Jagdverpachtungen und um Wildschäden.

Anfrage Jagdverpachtungen

Strelitzer Zeitung, 08.02.2016

Hartnäckigkeit zahlt sich aus
Für einen Neustrelitzer ist jetzt ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Vor mehr als zwei Jahren erzählte Helge Vollmar dem Nordkurier zum ersten Mal, dass in seinem Stadtteil Altstrelitz viele Wege und Gebäude nicht barrierefrei seien. Bei Ausfahrten mit seinem Elektroscooter oder Spaziergängen mit dem Rollator stand der stark gehbehinderte Mann immer wieder vor unüberwindbaren Hürden. Neben einigen desolaten Gehwegen war die schwere Eingangstür des ehemaligen Technikums für ihn eine große Barriere. In die Apotheke kam er nur mit Hilfe, denn allein bekam er die Tür nicht auf.
Nach dem Zeitungsbeitrag passierte erst einmal nichts. Doch ein Jahr später, Helge Vollmar glaubte schon fast nicht mehr dran, kam der Stein allmählich ins Rollen. Grünen-Stadtvertreter Falk Jagszent kümmerte sich, die SPD-Fraktion der Stadtvertetung schrieb ihm ebenfalls einen Brief, und ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung setzte sich auch mit ihm in Verbindung. Helge Vollmar blieb tapfer dran.
Und dann, ein weiteres Jahr später, der große Durchbruch: Die schwergängige Tür wurde durch eine sich selbst öffnende Automatiktür ersetzt. Helge Vollmar bedankt sich bei allen Beteiligten. Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch manchmal aus.
Kontakt zur Autorin
s.boehm@nordkurier.de

25.01.16 Änderungsantrag "Einbeziehung des Projektes "Aussenanlagen Schule/Kita Sandberg" in die Projektförderung"

Die Fraktion PuLS/FDP/Grüne hat einen Änderungsantrag zur Vorlage der Verwaltung eingereicht. Durch den Änderungsantrag soll das Projekt "Aussenanlage Schule/Kita am Sandberg" aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) in die Projektförderung einbezogen werden.

Der Änderungsantrag zum Lesen und Downloaden.

22.01.16 Neustrelitz: Antrag zur Erhöhung der Finanzausstattung der Kommunen

Die Fraktion Puls/FDP/Grüne hat auf Initiative des bündnisgrünen Stadtvertreters Falk Jagszent eine Antrag in die Stadtvertretung eingebracht, in dem der Bürgermeister aufgefordert wird, der Landesregierung die Kritik der Stadt Neustrelitz zu übermitteln, dass z.B. die Gemeindeverbände bei der Änderung des Finanzausgleichsgesetes (FAG) nicht einbezogen wurde.

Darüber hinaus wird kritisiert, das bei der Haushaltaufstellung die Anforderungen an eine angemessene kommunale Finanzausttatung nicht erfüllt werden.

Hier der gesamte Antag zum Lesen und downloaden

 

 

05.01.2016 Grüner Stadtvertreter wechselt in andere Fraktion

Mit dem Wechsel des Jahres hat der bündnisgrüne Stadtvertreter Falk Jagszent die Fraktion SPD/Bündnisgrüne verlassen. Als neue Partner hat sich Falk Jagszent mit Abstimmung des Ortsverbandes nun die Fraktion Partei unabhängige Liste Strelitzer Bürger/FDP (PuLS/FDP) ausgesucht. Dort erwartet er eine bessere Kommunikation und bessere Zusammenarbeit innerhalb der Fraktion. Dies gilt insbesondere auch für Anträge und Initiativen, die in partnerschaftlichen Abstimmung auf kurzem Weg in die Stadtvertretung eingebracht werden können. Die Fraktion trägt nun den Namen PuLS/FDP/Grüne.

Antrag der Grünen zu TTIP, CETA und TiSA mit Mehrheit beschlossen

Mit Stimmen aus allen Fraktionen wurde dem Antrag des bündnisgrünen Stadtvertreters Falk Jagszent zugestimmt.

Antrag zu TTIP,CETA und TiSA

Schreiben der Stadt Neustrelitz an die Bundeskanzlerin

URL:http://gruene-seenplatte.de/gruene-vor-ort/neustrelitz/kategorie/kreistagsfraktion-25/